Menu

Ein Unternehmen der Diakonie Mönchengladbach

+49 (0) 2161 595 00 0

Tomphecke 31, 41169 Mönchengladbach

Kunden-Login

Über uns

WIR SIND NEUE ARBEIT MÖNCHENGLADBACH

Aktive Verknüpfung von sozialer Verantwortung und unternehmerischem Handeln

Um die Neue Arbeit gGmbH vorstellen zu können, muss man ihre Anfänge sehen: Aus der Tradition der bereits angebotenen Gefährdetenhilfe (für z.B. suchterkrankte oder wohnungslose Menschen) mit ihren unterschiedlichen Beratungs- und Betreuungsbereichen entschloss sich das Diakonische Werk im Jahr 1987 durch Initiierung eines Arbeitsprojekts, die Spirale des sozialen Abstiegs von der zu dieser Zeit erheblich steigenden Zahl Langzeitarbeitsloser durch Arbeits- und Qualifizierungshilfen zu durchbrechen.

Aus dem anfänglichen Arbeitsprojekt entwickelte sich 1989 durch die Gründung der eigenständigen Neue Arbeit gGmbH eine von bundesweit vielen verschiedenen Initiativen der Diakonischen Werke. Mit dem höchsten Anspruch an ein sozialpädagogisches nachhaltiges Konzept im Einklang mit einer seriösen Unternehmensstruktur entwickelte sich ein solides und konkurrenzfähiges gemeinnütziges Unternehmen. Das stetige Wachstum beweist bis heute, dass Beschäftigungsgesellschaften wie unsere notwendig sind, um bestimmte Gruppen von Menschen, die vom Allgemeinen Arbeitsmarkt ausgegrenzt werden, eine Chance auf Teilhabe an Erwerbstätigkeit und somit auch an der Gesellschaft zu ermöglichen

Die NAI bietet benachteiligten Menschen die Chance durch Qualifizierung und sozialpädagogische Begleitung am Arbeits- und gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können.

Das Wilhelm Kliewer Haus ist ein Gäste- und Tagungshaus, in dem Menschen mit und ohne Behinderung zusammenarbeiten, um eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich Gastlichkeit und qualitätsvoller Service verbinden.

Die Neue Arbeit Service GmbH als ein Bestandteil der Neue Arbeit MG, ist ein modernes und innovatives  Unternehmen im Bereich Health Care. Wir bieten modernste Logistik und Versorgungssysteme im Bereich Mietwäsche, Bewohnerwäsche und Berufsbekleidung.

Die Neue Arbeit GmbH ist ein Unternehmen mit besonderen sozialen Aufgaben.

Seit 1989 werden durch die aktive Verknüpfung von unternehmerischem Handeln und sozialem Engagement ehemals Langzeitarbeitslose auf die Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarkts vorbereitet.

Stellenangebote

Während Deiner 3-jährigen Ausbildung bei uns lernst Du, wie man Textilien fachgerecht lagert und kommissioniert.

Du wirkst bei unseren…

Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (M/W/D)

Die Ausbildung für den Beruf des Textilreinigers dauert 3 Jahre und ist Deine „Eintrittskarte“ für einen krisensicheren Beruf mit Zukunft!

Als…

Ausbildung für den Beruf des Textilreinigers (M/W/D)

Während Deiner 2-jährigen Ausbildung lernst Du, wie mechanische Komponenten bearbeitet und montiert werden.

Die Analyse elektrischer Systeme…

Ausbildung zum Industrieelektriker – Fachrichtung „Betriebstechnik“ (M/W/D)
Mehr Stellenangebote

Firmengeschichte

Mit Gründung der Neue Arbeit gGmbH wird aus einem Projekt des Diakonischen Werkes ein Unternehmen.

1989
1994

Der neue Stammsitz „Am Gingterkamp“ wurde bezogen.

Die Neue Arbeit ist den Kinderschuhen entwachsen und feiert zehnjähriges Bestehen mit einem Festakt.

1999
2001

Die Neue Arbeit übernimmt die Betriebsträgerschaft des städtischen Jugendgästehauses Wilhelm Kliewer.

Veränderte Rahmenbedingungen erhöhen die Notwendigkeit zu investieren und die Zukunft abzusichern. Die Tochtergesellschaft Neue Arbeit Service wird gegründet.

2002
2003

Im Herbst 2003 nimmt die neue Betriebsstätte in Mönchengladbach Hardt die Arbeit auf.

Die Neue Arbeit wird inklusiv und gründet die Tochtergesellschaft NAI Neue Arbeit Integrationsunternehmen. Zehn Mitarbeiter gehören zum Personenkreis der besonders benachteiligten schwerbehinderten Menschen.

2005
2006

Der erste Erweiterungsbau des Gäste- und Tagungshauses Wilhelm Kliewer wird realisiert.

Die Arbeit des Integrationsunternehmens ist erfolgreich. Die NAI schafft weitere Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderung. Ein Teil der Mitarbeiter gehört zum Personenkreis der besonders benachteiligten schwerbehinderten Menschen.

2008
2010

Inklusion ist weiterhin ein Erfolgskonzept. Das Gäste- und Tagungshaus Wilhelm Kliewer wird um eine „Tagungsbox“ erweitert und  zehn weitere besonders benachteiligte Schwerbehinderte werden nach Bewilligung durch den Landschaftsverband Rheinland eingestellt.

Der Landschaftsverband Rheinland bewilligt weitere fünf Arbeitsplätze für besonders benachteiligte schwerbehinderte Menschen.

2012
2015

Neue Firmierung erfolgt: das Wäschereiunternehmen geht über in die NAI Neue Arbeit Integrationsunternehmen. Die NAI wird immer inklusiver. Weitere schwerbehinderte Menschen erhalten einen Arbeitsvertrag in der NAI.

Das Wilhelm Kliewer Haus erhält einen zusätzlichen Erweiterungsbau.

2017
2018

67 besonders benachteiligte schwerbehinderte Menschen sind mittlerweile in der NAI beschäftigt.